Dieses Projekt ist uns ein großes Anliegen, in welches wir so viel Zeit und Energie wie möglich stecken!

Zusätzlich sind aber auch finazielle Mittel nötig, die wir als Studierende nicht aus eigener Tasche zahlen können.

Wir arbeiten bereits seit anderthalb Jahren an diesem Projekt.

Noch stecken wir viele Eigenmittel in das Projekt, aber mit jedem Treffen, jedem Interview und jedem Projekt, das wir besuchen, steigen die Kosten.

  • Spendeneinahmen bisher 65% 65%

Spendenziel 18.000€

Auch wenn unser großer Studiodreh im Sommer bereits hinter uns liegt, haben wir leider noch nicht alle Kosten davon gedeckt.

Der Studiodreh hat bereits 12.000€ für die Miete eines Studios, Technik, Requisiten, Bühnenbau sowie für die Verpflegung unseres großen Teams gekostet.

 

Für die Fertigstellung unseres Films benötigen wir noch die letzten Interviews und Aufnahmen, einige Treffen zum gemeinsamen Schneiden, Audioaufnahmen (Musik und einen Erzähler), Webseiten- und Socialmedia-Pflege und Organisation zu geplanten Vorführungen und Öffentlichkeitsarbeit um den Film auch sichtbar und zugänglich zu machen.

Je mehr Mittel wir zu Verfügung haben, desto besser kann der Film am Ende werden.

Deshalb brauchen wir Ihre Hilfe!

 

 

Wir sind über jede Spende dankbar!

Wenn Sie weitere Ideen haben, wie Sie uns bei diesem Projekt unterstützen können, kontaktieren Sie uns gerne!
Wir danken Ihnen!

 

Spendenkonto:

Institut für soziale
Dreigliederung
Institut für soziale
Dreigliederung
Institut für soziale
Dreigliederung

Institut für soziale Dreigliederung
Betreff: Filmprojekt

IBAN:  DE80430609671136056200
BIC:  GENODEM1GLS

Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden.